+33(0)2 97 83 17 05 marineoffshore.axima@engie.com Website Engie Axima Instagram LinkedIn XING
News
News
Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen, Medienberichte sowie Informationen zu Messeauftritten.

Auf fernen Wegen

01.03.2021
01.03.2021

Hamburg, den 01.03.2021: Als Spezialist und Marktführer in den Bereichen Klima/Lüftung, CBRN Schutz, Rohrleitungssystemen sowie Kälte- und Feuerlöschtechnik, jeweils individuell auf den jeweiligen Kunden und seinen Bedarf zugeschnitten, agieren wir international sehr erfolgreich. Ein umfassender globaler Rund-um-die-Uhr-Service ist selbstverständlich Teil unseres Angebots. Innovative Lösungen für Marine- und Sonderschiffe, Offshore-Plattformen und Passagierschiffe aus Hamburger Hand werden seit über 140 Jahren entwickelt und weltweit nachgefragt.

So konnte im August 2016 zwischen der Noske-Kaeser GmbH, inzwischen umfirmiert zur ENGIE Axima Germany GmbH, mit der thyssenkrupp Marine Systems GmbH (tkMS) ein Vertrag über Design, Lieferung und Bau des Kälte-/HVAC-Systems für 4 Korvetten für die israelische Marine geschlossen werden.

Verantwortlich gezeichnet haben wir für die Planung, die Lieferung und den Bau des Lüftungs- und Rohrleitungssystems, der Proviantkälteanlage und der Kaltwassersätze für die vier baugleichen Korvetten der SA-AR-6-Klasse. Nach dem Design konnten wir im Juli 2018 mit dem Bau der bestellten Klima- und Kältesysteme in Kiel beginnen.

Das dritte Quartal 2020 konnten wir zur Schulung der Besatzung bezüglich Bedienung und vieler technischer Details nutzen. Nach über 4 Jahren wurden alle beauftragten Systeme des ersten Schiffes durch ENGIE Axima Germany an den Kunden abgegeben. Coronabedingt im kleinen Rahmen, erfolgte schlussendlich am 11. November 2020 die feierliche Übergabe der neuen Korvette „INS Magen“ an den Auftraggeber und Endkunden. 

Das erste der vier Marine-Schiffe wurde am 17.11. von der Polizei durch den Nord-Ostsee-Kanal eskortiert. Am 3.12. traf die „INS Magen“ nach gut zweieinhalb Wochen Fahrt in Haifa ein - selbstverständlich mit reibungslos funktionierenden Klima- und Kältesystemen.

Noch in diesem Jahr ist die Fertigstellung der verbleibenden drei Korvetten geplant.

Lieber Leser!

Sie verwenden einen alten Browser. Damit Ihnen nichts entgeht und Sie alle Inhalte sehen können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser. Ein Auswahl finden Sie hier: browsehappy.com. 

---

Dear reader.

You are using an older browser. In order to view all content and pages correctly, please update your browser. You will find a selection of available browsers here: http://browsehappy.com