+33(0)2 97 83 17 05 marineoffshore.axima@engie.com Website Engie Axima Instagram LinkedIn XING
News
News
Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen, Medienberichte sowie Informationen zu Messeauftritten.

EAG AZUBI-Initiative 2021 – Max Bastian

19.04.2021
19.04.2021

Hamburg, den 19.04.2021: Viele verschiedene Azubis – viele verschiedene Geschichten dahinter; so könnte man wohl das Ergebnis unserer Befragungen und Interviews beschreiben, zu denen wir 5 unserer vielversprechenden Nachwuchskräfte eingeladen haben. Nach den sehr unterschiedlichen Werdegängen von Patrycia, Azubi zur Technischen Systemplanerin, und Lukas, gerade ausgelernter Konstruktionsmechaniker, wartet unser Kältemechatroniker-Azubi Max mit einer ganz anderen Story auf. Lasst euch weiterhin mitnehmen auf die spannende Reise „Viele Wege zur Ausbildung“ und erkennt, dass man auch auf Umwegen ans Ziel gelangt.

Einen Umweg hat Max zwar nicht genommen, trotzdem ist auch seine Geschichte eine besondere und lehrt uns, dass Traditionen und Vorbilder noch nicht aus der Mode gekommen sind. Ihm ist nämlich in etwa passiert, was mancher als kleines Kind durchaus voller Inbrunst von sich gibt: Wenn ich mal groß bin, werde ich auch Polizist (wahlweise Feuerwehrmann, Arzt etc.) so wie mein Papa. Denn Max‘ Vater arbeitet bereits seit über 30 Jahren für unseren Betrieb und für Max stand schon früh fest: Da möchte ich auch hin.

Um sich letztendlich zu vergewissern, dass dieser Schritt der richtige sein würde, absolvierte Max zwei Praktika in unterschiedlichen Bereichen bei uns. „Es hat mir richtig gut gefallen“, so berichtet er, „und als die nächsten Azubis gesucht wurden, habe ich meine Chance ergriffen und mich beworben.“ Erfolgreich, wie man nun sehen kann. Max ist seit dem letzten Sommer bei uns und lernt im ersten Lehrjahr den Beruf des Kältemechatronikers. „Denn“, so Max weiter, „bei ENGIE Axima Germany bekommt man Einblick auch über den eigentlichen Bereich hinaus. Mein Beruf ist vielschichtig und umfasst hier auch Technik und Elektrik und ich schaue im Lauf der Ausbildung noch in den Bereich Rohrleitungsbau und vieles andere hinein.“ Das sei der Vorteil, wenn jeder einzelne Schritt zur Herstellung der unterschiedlichen Produkte auf ein und demselben Gelände erfolgt, und bei ENGIE Axima Germany ist dies der Fall.

Coronabedingt muss Max sich noch ein bisschen gedulden. Momentan arbeitet er unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen und -vorschriften in Hamburg in der Produktion. Es ist aber im Ausbildungsplan auch vorgesehen, dass er vor Ort auf dem in der jeweiligen Werft liegenden Schiff bei der Endmontage oder Wartung der Geräte aus dem Bereich Kältetechnik dabei ist. Dies wird der Fall sein, sobald die Sicherheitskonzepte dies zulassen und darauf freut sich der angehende Kältemechatroniker sehr. „Meine Ausbildung dauert ja noch über zweieinhalb Jahre, das passt schon irgendwann,“ so der ambitionierte Azubi. Die Arbeit draußen, der Dialog und die Absprache zwischen Fertigung und Endmontage werden ihm sehr liegen, ist sich Max sicher. Ganz wie der Papa, finden wir.

„Einfach nur perfekt“, findet Max das Arbeitsklima und fühlt sich rundum wohl. Wenn er in gut zweieinhalb Jahren -denn die Ausbildung zum Kältemechatroniker läuft in der Regel dreieinhalb Jahre- seine Abschlussprüfung besteht, möchte er gern weiter für ENGIE Axima Germany arbeiten. Durch seinen guten Schulabschluss, die Ausbildung zum Facharbeiter und ein paar Jahre Berufserfahrung wird er alle Voraussetzungen mitbringen, um anschließend den Meister in seinem Fachbereich machen zu können. Das ist sein großes Ziel.

 

Auch Max‘ Geschichte ist ein Beispiel, wie man zu seinem Ausbildungsplatz kommt. Bis jetzt hörten sich alle drei Berichte gut an? Du möchtest auch gern alle Arbeitsschritte an einem Ort vornehmen und anschauen können oder findest Montage und Service auf einer Werft spannend? Können wir verstehen. Gern lesen wir deine Bewerbung für den Ausbildungsplatz zum Kältemechatroniker und vielleicht finden wir ja zusammen.

Kommende Woche hören wir, wie Latif an seinen Ausbildungsplatz bei ENGIE Axima gekommen ist. Es bleibt spannend!

Lieber Leser!

Sie verwenden einen alten Browser. Damit Ihnen nichts entgeht und Sie alle Inhalte sehen können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser. Ein Auswahl finden Sie hier: browsehappy.com. 

---

Dear reader.

You are using an older browser. In order to view all content and pages correctly, please update your browser. You will find a selection of available browsers here: http://browsehappy.com